Produktdaten im eCommerce: Von den ersten Anfängen hin zu KI generiertem Content. Was die Zukunft bringt und wo Grenzen sind?

b2btalks 27
B2BTalks.de
Produktdaten im eCommerce: Von den ersten Anfängen hin zu KI generiertem Content. Was die Zukunft bringt und wo Grenzen sind?
Loading
/

In der Podcast-Episode von b2btalks.de diskutiert Joe van Wahden von novomind das Thema „Produktdaten im eCommerce: Von den ersten Anfängen hin zu KI generiertem Content“. Joe van Wahden, der Director Vertrieb bei novomind ist, bringt über 20 Jahre Erfahrung im eCommerce mit, unter anderem aus seiner Zeit bei Otto und diversen Joint Ventures wie OBI@OTTO.

Joe van Wahden startete seine Karriere bei Otto in den 90er Jahren, als Kataloge noch das Hauptmedium für den Handel waren. Später arbeitete er an der Entwicklung von eCommerce-Lösungen und dem Aufbau von Omnichannel-Strategien. Bei novomind, einem mittelständischen Unternehmen, das Softwarelösungen wie iPIM und iSHOP entwickelt, ist er seit 2020 tätig.

eCommerce Anfänge bei der Otto Gruppe

Die Herausforderungen in den Anfängen des eCommerce bei Otto und OBI@OTTO beinhalteten die mühsame Extraktion von Produktdaten aus physischen Katalogen. Die Datenqualität war zunächst gering und die Online-Nutzererfahrung entsprechend eingeschränkt. Die Notwendigkeit, effektive Produktdatenmanagement-Systeme (PIM) zu entwickeln, wurde schnell erkannt.

Herausforderungen im modernen Handel:

Heutzutage stehen Großhändler vor der Herausforderung, mit einer immer größer werdenden Datenmenge umzugehen. Unstrukturierte Daten aus verschiedenen Quellen müssen effizient verarbeitet werden, um einen „Golden Record“ zu erstellen, der die korrekten und vollständigen Daten enthält.

Einsatz von KI bei novomind

novomind integriert KI in seine Produkte, um Prozesse wie das Onboarding von Produktdaten, die Kundenberatung durch Chatbots und die semantische Suche zu optimieren. Allerdings gibt es Bereiche, wie z.B. im Maschinenbau, wo eine manuelle Nachkontrolle der automatisch generierten Inhalte notwendig bleibt, um höchste Genauigkeit und Compliance zu gewährleisten.

Zukunftsausblick und Verlagerung auf Marktplätze

Der wachsende Konkurrenzdruck durch internationale Player wie TEMU und die etablierten Plattformen wie Amazon und eBay erfordert eine stärkere Automatisierung und Effizienzsteigerung in der eCommerce-Branche. novomind unterstützt diese Entwicklung mit Lösungen, die eine reibungslose Integration in verschiedene Marktplätze ermöglichen.

Zusammenfassend beleuchtet Joe van Wahden die Evolution des eCommerce von den frühesten Tagen bis hin zur modernen Nutzung von KI-Technologien und die Herausforderungen, die mit dem Wachstum des digitalen Handels verbunden sind.